· 

Besuch im Haumanngarten

Ein bisschen muss man suchen, um die grüne Oase inmitten der Großstadt zu finden. Zwischen Essen Rüttenscheid und Holsterhausen, auf einem ehemaligen Spielplatz, befindet sich der Haumanngarten, auf dem sich seit Mai 2015 urbane HobbygärtnerInnen austoben können. Angepflanzt wird alles, was blüht, aber in erster Linie Nutzpflanzen, Kräuter und heimische Blütenpflanzen. Der Haumanngarten ist ein Projekt der Initiative Gemeinschaftsgärten Essen und versteht sich selbst als Teil der Bewegung Transition Town - Essen im Wandel. Hier wird also nicht nur gegärtnert, sondern auch Gemeinschaft erlebt. Es geht nicht darum, die perfekten Tomaten zu ziehen, sondern den Garten als Ort der Umweltbildung, gemeinsamen Lernens, Experimentierens und Teilens zu verstehen, wieder in den Austausch zu kommen. Nicht nur mit den eigenen Nachbarn, sondern auch der Stadtmensch mit der Natur.

 

Fotos von Sara Fischer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0