· 

Das Glück dieser Erde ...

Revierpark, watt is datt denn?, mag sich so mancher fragen, der nicht aus dem Pott stammt. Denn die Idee, Park- und Freizeitanlagen für alle Bevölkerungs- und Altersgruppen zu schaffen, um grüne Lungen in einem zunächst vornehmlich industriegeprägten Revier zu schaffen, das ist schon eine Eigenheit des Ruhrgebiets.

 

Auch im Duisburger Norden gibt es einen: den Revierpark Mattlerbusch.

 

Diese Wald- und Parklandschaft hat eine Menge zu bieten: die Niederrhein-Therme als modernes Freizeitbad mit einem Gradierwerk, einer Salzgrotte und Saunalandschaft sowie weitere Spiel- und Sportplätze.

 

Das besondere Herzstück des Parks ist der historische Mattlerhof. Beim Mattlerhof handelt es sich um einen vermutlich fränkischen Hof, der sich vom 12. bis 14. Jahrhundert im Besitz des Adelsgeschlechts Mattelare befand und bis ins 18. Jahrhundert als eine mit Wassergräben umbaute, wehrhafte Anlage bestand.

 

Im Jahre 1914 erwarb die damalige Stadt Hamborn einen Teil der zum Mattlerhof gehörenden Ländereien. Heute befindet sich in den alten Gebäuden Gastronomie sowie das natur - und tierpädagogische Zentrum Mattlerhof.

 

Der inklusive Reiterhof fördert das Erleben, Experimentieren und Beobachten in der freien Natur mit und auf den Pferden.

 

Das Glück dieser Erde verspricht aber auch das Brauhaus Mattlerhof bei einem Frischgezapften im Biergarten, schön gelegen im Innenhof des historischen Gebäudes.

 

Und das Neueste vom Revierpark: Der Mattlerbusch soll noch schöner werden!!! Das Land NRW und der Regionalverband Ruhr haben nämlich ganz aktuell Fördergelder für eine Sanierung zugesagt. In den nächsten zwei Jahren sollen die Parks ökologisch aufgewertet und zu "Erholungsoasen" werden. In dieser chilligen Atmosphäre lässt es sich dann auch mit viel Freude lernen: Zum Beispiel auf einem neu eingerichteten Naturlehrpfad. Los geht der Umbau im Frühjahr 2021.

 

 

Fotos: Verena Meyer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0