· 

Schöner wohnen, auch im Alter

Mittendrin statt nur dabei. Oder: Wie will ich eigentlich wohnen, wenn ich mal älter bin? Oft weichen wir dieser Frage gerne aus. Alt sind immer nur die anderen. Aber früher oder später geht uns das Thema etwas an und dann wäre es doch super, wenn man die Entscheidung noch selbst treffen kann, wie und wo man leben möchte?

 

Ein spannendes Wohnprojekt speziell für ältere und behinderte Menschen gibt es in Duisburg-Laar. Ein Wohndorf, unmittelbar am Rhein gelegen, mit aufgelockerter Bauweise und toller Gartenanlage, Gemeinschaftsräumen und Café.

 

Das heißt, es gibt so viel Kontakt und Nähe, wie möglich, aber auch so viel Privatsphäre wie nötig. Man kann selbstständig entscheiden, was man (noch) alleine machen möchte bzw. kann oder ob man Hilfe in Anspruch nimmt. Und diese Hilfe gibt es zur Not 24 Stunden rund um die Uhr.

 

So ein Wohndorf könnte also eine echt gute Lösung sein?! Eigene Möbel mit in die vier Wände nehmen, im Park oder am Rhein spazieren gehen, gemeinsam feiern, Kaffeekränzchen abhalten, Sport machen ... Und bei Bedarf, auf ein professionelles Betreuungs- und Pflegeteam in unmittelbarer Nähe zugreifen können. Passt!

 

Fotos: Axel Quester

Mehr Infos: www.quester.de, AWO Duisburg

Hier kommen "Dorfbewohner" zu Wort!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0