· 

Hallen of Fame

Man findet sie in Hinterhöfen und Gewerbegebieten. Sie bieten viel Platz zum Produzieren und Lagern. Sie versprühen einen ganz eigenen Charme und ihre Protagonisten sind: Rolltore, staplergeeignete Böden, Rampen, hohe Decken, Kräne, Lastenaufzüge und vieles mehr. Die Rede ist von Hallen, die wir zwar oft zu Gesicht bekommen, aber selten bewusst wahrnehmen.

 

Unsere Stadt ist nach dem Strukturwandel zwar zunehmend ein Wohnort mit hohem Freizeit- und Erholungswert, doch auch immer noch begehrter Stahl- und Industriestandort für viele bekannte Unternehmen. Und Unternehmungen brauchen geeignete Orte mit viel Platz, guter Erreichbarkeit und funktionaler Ausstattung, um erfolgreich zu sein.

 

Deshalb lohnt sich ein Blick auch auf diese in unseren Augen vielleicht nicht immer schönen, aber doch spannenden Objekte. Je nach Standort und Blickwinkel entstehen so ungeahnte Perspektiven.

Fotos: Irmela Quester

Halle mieten oder kaufen? www.quester.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0