· 

Ein Fenster zu Literatur und Bildung

Das auffällige Gebäude heißt "Stadtfenster", steht mitten in der City und ist das Zuhause der Zentralbibliothek und Volkshochschule in Duisburg. Seine zwei Teile werden durch eine Glasbrücke verbunden, die Fassade ist durch die eingestellten namensgebenden Fenster geprägt.

Auf sage und schreibe 11.000 m² gibt es hier Bildung zu buchen und Medien zu entleihen. Was mich dabei besonders stolz macht: Unter der Rubrik "Duisburger Autoren" sind nun auch meine Bücher im Bestand. So stehen jetzt also Bände mit meinen Theaterstücken neben den Krimis von Irene Scharenberg und Poesie made by meyer neben Gedichten von Güzel Lütfiye.

Fotos: Verena Meyer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0