· 

Ein Stück Himmel auf Erden

Wenn man hier eintritt, wirkt man nicht klein oder möchte vor Ehrfurcht erstarren. Man muss auch nicht leise und besonders andächtig sein. Trotzdem hat der Laden Eden in Duisburg Neudorf etwas mit Kirche zu tun. Mit der Freien evangelischen Gemeinde Duisburg, um ganz genau zu sein.

 

Ihr Ziel ist es, ein kleines Stückchen vom Paradies, vom Himmel auf die Erde zu zaubern. Wie das gehen soll? Mit den Elementen, die auch in ihrem Logo zu sehen sind: mit Liebe, Glaube und einem Zuhause für alle, die Bock darauf haben. Genau hier. Am Ludgeriplatz 39. Und zwar "bodenständig und anschlussfähig."

 

Deshalb sieht der Laden Eden auch aus wie ein Café und nicht wie ein klassisches Gotteshaus. Und deshalb gibt es hier neben Kaffee und Gesprächen immer wieder auch Musik und Kunst.

 

Derzeit werden die Schaufenster des Ladens zum Beispiel für das Projekt Kunst am Ludgeriplatz genutzt. Und das noch bis zum 11. Oktober 2021.

Neben den Künstler*innen Markus Laghanke und Dotty McWenders darf auch ich meine Werke hier ausstellen und bin sofort begeistert von der Atmosphäre des Ortes und von der Herzlichkeit, mit der ich empfangen werde.

 

Am Eingang Töpfe mit blühenden Blumen und einem Schild "Einen Moment". Ich warte nur kurz, dann begrüßt mich Pastor Arne Buschmann freundlich und packt sofort mit an, putzt sogar zuvor noch das Fenster, damit die ausgestellten Bilder perfekt zur Geltung kommen.

 

Im Raum ist es warm und gemütlich. Sessel um kleine Couchtische. Teppiche. Stehlampen. Ein Kühlschrank voller Bier. Ein Wohnzimmer um die Ecke halt.

 

Kreativ sein, neu denken, umdenken, engagiert und gemeinschaftlich. Dass das hier möglich sein kann, glaubt man sofort. Ein toller Ort auch für Menschen wie mich, die mit Kirche eigentlich gar nichts mehr zu tun haben.

Fotos: Verena Meyer / https://fegduisburgcity.de/

https://sites.google.com/view/weloveludgeriplatz/initiative-weloveludgeriplatz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0